Steuer Lkw
 

Kfz Steuer Lkw und Nutzfahrzeuge - Lkw Steuer über 3,5 t


Hier finden Sie die Kfz Steuer für Lkw und Nutzfahrzeuge auf einen Blick. Bei der Lkw Steuer Berechnung ist die Höhe vom zulässigen Gesamtgewicht und zusätzlich von der Schadstoffklasse für LKWs über 3.500 kg abhängig.
Emissionsorientierte KFZ-Steuer für LKW und Nutzfahrzeuge
Zulassungspflichtige Lkw werden allgemein nach dem verkehrsrechtlichen zulässigen Gesamtgewicht (zGG) besteuert. Die kraftfahrzeugsteuerliche Abgrenzung dieser Fahrzeuggruppe gegenüber Pkw richtet sich grundsätzlich nach dem Verkehrsrecht. Die Steuerverwaltung ist jedoch hinsichtlich der Fahrzeugart nicht an die Feststellung der Verkehrsbehörde gebunden. Lkw und Nutzfahrzeuge über 3.500 kg zGG sind in Tarifstufen gestaffelt. Diese Einstufungen sind von der Höhe des Emissionsausstoßes abhängig und werden mit einer Höchstgrenze belegt.

Die Lkw Steuer berechnet sich wie folgt:
Je 200 kg bei einem zGG
  • bis 2.000 kg: 11,25 Euro
  • von 2.000 bis 3.000 kg: 12,02 Euro
  • von 3.000 bis 3.500 kg: 12,78 Euro.
Bei einem Lkw über 3.500 kg ist bei der Steuerberechnung noch die Schadstoff- und Geräuschklasse zu berücksichtigen.
Zur Ermittlung der Jahressteuer beginnt die Berechnung stets mit 0 bis 200 kg.
Im Überblick ein Rechnungsbeispiel für einen LKW (über 3,5 t) bei einem Gewicht von 2.100 kg:
10 x 11,25 Euro = 112,50 Euro plus 12,02 Euro = 124,52 Euro
Übersicht über die KFZ-Steuer Einstufung für Lkw:
Emissions­schlüssel­nummer (siehe Fahrzeugkfz-steuer_lkw.htmlpapiere 5. und 6. Stellen der Schlüsselkfz-steuer_lkw.htmlnr. zu 1.) Schadstoff- / Geräuschkfz-steuer_lkw.htmlklasse Steuerkfz-steuer_lkw.htmltarif (siehe unten)
91 (1) EEV 2 / G1 (a)
90 (1) EEV 2 (a)
84 (1) S5 / G1 (a)
83 (1) S5 (a)
35, 81 (1) S4 / G1 (a)
80 (1) S4 (a)
34, 45, 55, 71 (1) S3 / G1 (a)
70 (1) S3 (a)
21, 22, 33, 44, 54, 61 S2 / G1 (a)
20, 60 S2 (a)
11, 12, 31, 32, 41, 42, 43, 51, 52, 53 S1 / G1 (b)
10, 30, 40, 50 S1 (b)
01, 02 G1 (c)
00, 88 - (d)

  1. Die Zu­ordnung der neuen Schlüssel­nummern (EG-Abgas­norm nach der Richt­linie 1999/96/EG) zu den je­weiligen Schad­stoff- und Geräusch­klassen der Anlage XIV zu § 48 StVZO wird noch mit einer Änderungs­verordnung erfolgen, insoweit sind die vor­genom­menen Ein­stufungen vorläufig.

  2. Enhanced Environ­mentally friendly Vehicle.

Höhe der LKW und Nutzfahrzeug KFZ-Steuer:
Die Steuer für Lkw über 3,5 t je ange­fangene 0,2 t Gesamt­gewicht: (a)
Schad­stoff­klasse
S2, S3, S4, S5 und EEV mit und ohne G1
(b)
Schad­stoff­klasse S1 mit und ohne G1
(c)
Geräusch­klasse G1
(d)
alle übrigen Lkw über 3,5 t
bis zu 2 t 6,42 € 6,42 € 9,64 € 11,25 €
über 2 t bis 3 t 6,88 € 6,88 € 10,30 € 12,02 €
über 3 t bis 4 t 7,31 € 7,31 € 10,97 € 12,78 €
über 4 t bis 5 t 7,75 € 7,75 € 11,61 € 13,55 €
über 5 t bis 6 t 8,18 € 8,18 € 12,27 € 14,32 €
über 6 t bis 7 t 8,62 € 8,62 € 12,94 € 15,08 €
über 7 t bis 8 t 9,36 € 9,36 € 14,03 € 16,36 €
über 8 t bis 9 t 10,07 € 10,07 € 15,11 € 17,64 €
über 9 t bis 10 t 10,97 € 10,97 € 16,44 € 19,17 €
über 10 t bis 11 t 11,84 € 11,84 € 17,74 € 20,71 €
über 11 t bis 12 t 13,01 € 13,01 € 19,51 € 22,75 €
über 12 t bis 13 t 14,32 € 14,32 € 21,47 € 25,05 €
über 13 t bis 14 t 15,77 € 15,77 € 23,67 € 27,61 €
über 14 t bis 15 t 15,77 € 26,00 € 39,01 € 45,55 €
über 15 t 15,77 € 36,23 € 54,35 € 63,40 €
maximale Jahres­steuer 664,68 € 1 022,58 € 1 533,88, € 1 789,52 €

Bitte beachten!
Für die Beurteilung der Schadstoff- und Kohlendioxidemissionen sind grundsätzlich die Feststellungen der Verkehrsbehörden verbindlich. Bei Zweifelsfragen zum Abgasverhalten empfiehlt sich daher eine unmittelbare Kontaktaufnahme mit der KFZ-Zulassungsstelle.


Suchen Sie eine günstigere LKW Versicherung?
Dann finden Sie hier Infos, günstige Angebote und den Vergleich der einzelnen LKW Versicherungen



www.russfilter.info - alle zur Nachrüstung mit Dieselrußfilter


Interessante Berichte zum Thema Steuer sowie Tipps und Infos rund um Nutzfahrzeuge und LKWs:
Staatshilfe 2016 für Diesel-LKW - Halter von leichten Nutzfahrzeugen mit Dieselmotor mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 Tonnen, beispielsweise Transporter erhalten den staatlichen Zuschuss in Höhe von 260 Euro, wenn ihr Fahrzeug erstmalig vor dem 17. Dezember 2009 zugelassen wurde.
Gefahren-Hinweis auf Lkw mit Anhänger - Fahrer von Sattelzügen sind wegen des in Kurven ausschwenkenden Hecks ihres Fahrzeuges zu besonderer Sorgfalt verpflichtet.
Die besten Nutzfahrzeuge 2015 - VW und Mercedes-Benz räumen ab.
Experten warnen vor Gigaliner Zulassung - Hauptargument gegen die bis zu 44 Tonnen schweren Riesen-LKW ist.
Die Maut für Lastwagen auf Autobahnen und den mit Maut belegten Bundesstraßen sank zum 01.01.2015.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Spritsparen mit Hightech-Reifen auf Lkw.
Auto und Verkehr 2014.
Auto und Verkehr 2013.
Ein Kennzeichen für zwei Fahrzeuge.
Auto und Verkehr 2012.
Neue Gesetzesänderungen für Autofahrer seit 01.01.2011.
Veränderungen im Verkehrsrecht seit 01.01.2010.
Aktuelle Zulassungszahlen - Der Nutzfahrzeugbereich zeigte sich 2009 rückläufig.
Bald neue Kfz Steuerberechnung für kleinere Nutzfahrzeuge?
Euro 6 Norm - schärfere EU-Abgasgrenzwerte für LKW und Busse.
Neues Steuerurteil - Kfz Steuer für schwere Geländewagen.
LKW Innovationsprogramm - Frist für die Beantragung von Euro V Fahrzeugen.
Seit 11. April 2007 gelten neue Lenkzeiten und Ruhezeiten für LKW-Fahrer.
Endgültiger Beschluss: Russfilterförderung.