Geländewagen-Steuer
 

Kfz Steuer für Geländewagen


Hier finden Sie die Kfz Steuer Berechnung für Geländewagen sowie Tipps, Gerichtsurteile und Infos zum Thema.
Seit Mai 2005 werden die Geländewagen trotz Auflastung als PKW versteuert, somit fallen höhere Kfz Steuern an. Heute erfolgt die Besteuerung der PKW sowie auch der aufgelasteten Geländewagen nach Hubraum, Antriebsart und Schadstoffemission. Seit dem 01.01.2014 wurde bei der Kfz Steuer für Neuwagen der Schadstoffgrenzwert auf 95 Gramm pro Kilometer zurückgestuft.

Gerichtsurteile zur Geländewagen-Besteuerung:
Laut Beschluss des Finanzgerichts Köln (Az. 6 V 3715/05) verstieß die Kfz Steuer-Erhöhung für Geländewagen gegen die EU-Richtlinie. Geländewagen werden seit dem 01.05.2005 höher besteuert, weil diese Fahrzeuge statt lediglich nach dem zulässigem Gesamtgewicht (zGG) wie Pkw nach Emissionsgruppe (Schadstoffausstoß), Antriebsart und Hubraum besteuert werden.
Laut Beschluss des Finanzgerichtes Köln im Jahre 2005 sei diese Besteuerung unzulässig. Mehrzweckfahrzeuge wie beispielsweise ein Landrover seien nicht als Pkw anzusehen und einzustufen.
Weitere Fälle lagen dem Gericht bereits vor, wie beispielsweise dieser Fall: Wegen der Erhöhung der Kfz-Steuer hatte ein Fahrer eines Toyota Land Cruiser Typ J 7 Klage eingereicht (Az. 6 K 2378/05). Die Finanzverwaltung wollte in ähnlichen Fällen bei Einsprüchen gegen Kfz-Steuerbescheide das Verfahren bis zur Klärung ruhen lassen.
Bei der Berechnung der Geländewagensteuer kommt es auf die einzelne Situation an. Betroffene konnten auf die anhängigen Verfahren verweisen und gegen ihren Steuerbescheid Einspruch einlegen - mit oder ohne Erfolg. Dies war von Fall zu Fall unterschiedlich.
Bitte beachten!
Für die Beurteilung der Schadstoff- und Kohlendioxidemissionen sind grundsätzlich die Feststellungen der Verkehrsbehörden verbindlich. Bei Zweifelsfragen zum Abgasverhalten empfiehlt sich daher eine unmittelbare Kontaktaufnahme mit der Kfz Zulassungsstelle.

Neuerungen und Änderungen im Bereich Auto und Verkehr:
Auto und Verkehr 2017
Auto und Verkehr 2016
Auto und Verkehr 2015
Auto und Verkehr 2014
Auto und Verkehr 2013
Auto und Verkehr 2012

Interessante Tipps und Informationen rund um den Geländewagen:
Die besten Autos 2017 - Zur Wahl standen den 123.719 AMS-Leser 378 Modelle in 11 Klassen. In der Kategorie "große SUV und Geländewagen" konnte sich die Mercedes-Benz G-Klasse durchsetzen.
Sicherheits-Niveau - Moderne Geländewagen und SUV sind besser als ihr Ruf, wenn es um den Fußgängerschutz geht. Zu diesem Ergebnis kommt der Automobilclub ADAC nach der Auswertung der aktuellen Euro NCAP-Crashtests.
Kfz Steuerbescheid prüfen, er könnte falsch sein und zu einer Überzahlung führen.
Ist der Geländewagen ein sicheres und bequemes Alltagsauto oder ein spritfressendes Spaßmobil?
Die beliebtesten Fahrzeugklassen - Die derzeit gefragten SUV und Luxus-Limousinen werden von den Elektro- oder Hybridfahrzeugen abgehängt.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Neuer Kompakt-SUV Audi Q1 ab 2016.
Ratgeber - Wechselkennzeichen.
Tipps zur Feinstaub- und Plakettenvervordnung.
Neue Gesetzesänderungen für Autofahrer seit 01.01.2011.
Wichtige gesetzliche Änderungen für Kfz Halter seit 2010.
Aktuelle Zulassungszahlen 2009 - Verlagerung zu kleineren Autos.
Bald neue Kfz Steuerberechnung für kleinere Nutzfahrzeuge?
Steuersenkung für PS-starke Diesel-Geländewagen.
Kraftfahrzeugsteuer für Geländewagen - rückwirkende Steuerverschärfung.
Neues Steuerurteil - Kfz Steuer für schwere Geländewagen.
Geländewagenbesitzer droht höhere Kfz-Steuer.
Endgültiger Beschluss: Russfilterförderung.



Unsere Spartipps rund ums Auto