Auto und Verkehr 2016
 

Auto und Verkehr - Das ändert sich im Autofahrerjahr 2016


Für alle Verkehrsteilnehmer hält das Autofahrerjahr 2016 wieder einige wichtige Gesetzesänderungen bereit. Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen und Änderungen rund um Auto und Verkehr.

Damit müssen LKW-, Motorrad- und Autofahrer in Zukunft rechnen:

Kfz Steuer Befreiung für Elektromobile:
Die geltende Steuerbefreiung für Neufahrzeuge mit reinem E-Antrieb oder mit Brennstoffzelle über 10 Jahre läuft per 31.12.2015 aus. Ab 01.01.2016 werden diese Fahrzeuge nur noch 5 Jahre steuerbefreit.

Neue PKW Typ- und Regionalklassen:
Die Umstufungen bei den Typ- und Regionalklassen zum 01. Januar 2016 wirken sich auf Ihre Versicherungsprämie aus. 2016 profitiert jeder fünfte Autofahrer von einer besseren Einstufung bei der Haftpflichtversicherung. Bei den Kaskoversicherungen hingegen bleibt fast alles wie gehabt.

Neue Umweltzone in Aachen:
Zum 01.02.2016 wird in Aachen eine Umweltzone eingerichtet. Ab Februar ist dann das Einfahren und Parken nur noch mit Fahrzeugen möglich, die eine grüne Feinstaubplakette besitzen bzw. wenn eine Ausnahmegenehmigung vorliegt.

ABS Pflicht für Motorräder:
Für alle neu entwickelten Motorräder mit einem Hubraum über 125 Kubikzentimeter gilt ab Januar 2016 und für alle Motorräder mit Neuzulassung ab 2017 die ABS-Pflicht.

Neue EU-Verordnung über Fahrtenschreiber:
Die neue Fahrtenschreiber-Verordnung (VO (EU) Nr. 165/2014) tritt am 02. März 2016 in Kraft. Sie ist bereits in Teilen im Frühjahr 2015 eingeführt worden. Durch die neue Regelung sollen Behörden per Fernabfrage auf die digitalen Fahrtenschreiber zugreifen und diese prüfen können. LKW-Fahrer sollen durch ein akustisches Signal gewarnt werden, falls eine Störung vorliegt oder wenn die ununterbrochene Lenkzeit erreicht wird.

Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung, kurz FZV:
Im Laufe des Jahres 2016 soll eine Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung vorgenommen werden. Diese Änderung soll den Autohändlern die Möglichkeit geben, mit noch nicht zugelassen PKWs und roten Kennzeichen kurze Strecken, wie zur Tankstelle oder Waschstraße, zu fahren. Diese Autofahrten waren bislang verboten.

Neues Carsharing-Gesetz:
Die Planung eines neuen Carsharing-Gesetz ist vorgesehen. Dieses Gesetz soll den Carsharing-Autos Privilegien einräumen, unter anderem die Befreiung von Parkgebühren bzw. Ausweisung von spezielle Parkflächen.



Ähnliche Themen