Aktuelle News
 

Historische Fahrzeuge - Bioethanol ist für Oldtimer schädlich

21 August, 2008

Oldtimer-Motoren können nur nach Teil-Umrüstung mit Bioethanol betrieben werden.


US-Studie beweist - Bio-Ethanol bei Oldtimern schädlich.

Wie das Online-Magazin Oldtimer-TV in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, liegen nun erste gesicherte Erkenntnisse vor, dass Bio-Ethanol bei Oldtimern schädlich ist.
Vorgelegt hat die Langzeit-Studie die Kettering Universität, gefördert durch die Hagerty Insurance in Traverse City, Michigan. Bei Hagerty Insurance sind ca. 600.000 Sammler Fahrzeuge mit einem Alter von über 30 Jahren versichert.
Das Ergebnis: Entgegen der bisherigen gängigen Darstellung ist nun erwiesen, dass ohne eine Teil-Umrüstung kein Bioethanol Kraftstoff in Oldtimern verwendet werden sollte. Diese Umrüstungen sind aber nur bei manchen Fahrzeugen machbar.

Ziel der Studie war es, herauszufinden, ob eine Schädigung an Oldtimer Fahrzeugen auftritt, wenn Bioethanol auf längere Zeit verwendet wird und welche Maßnahmen getroffen werden können, um eventuelle Schäden vorzubeugen.
Folgende zentrale Themen standen im Mittelpunkt der Untersuchungen:

- Die Verträglichkeit von Bioethanol mit Bauteilen, Dichtungen und Schläuchen im Kraftstoffsystem.
- Die Bedenken, dass Bioethanol Bauteile des Motors und Kraftstoffsystems angreift und Korrosion auslöst.
- Löst Bioethanol alte Rückstände im Tank und den Kraftstoffleitungen und verstopft somit die Vergaser?
- Löst der Ethanol Anteil Gummiteile an und verursacht somit frühzeitig poröses Material?
- Wie verhält sich Bioethanol im Starrverhalten bei kaltem Wetter.

Die ersten aufschlußreichen Ergebnisse veröffentlicht nun Oldtimer-TV.
Die finale Studie wird Ende 2008 veröffentlicht, es gibt aber bereits vorab Erkenntnisse die hinreichend Auskunft darüber geben, dass sich Bioethanol doch zum Teil problematisch auswirkt auf die Funktionen eines Oldtimers.
Je älter das Fahrzeug, desto nachteiliger ist die Verwendung des Kraftstoffes mit Ethanol-Anteil. Ganz besonders betroffen sind die Benzinpumpen und die Vergaser.
"Endlich können wir genau berichten," so Chefredakteur Kay MacKenneth "inwieweit Oldtimer in ihrer Funktion betroffen sind."

www.oldtimer-tv.com

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights