Aktuelle News
 

Kfz-Gasanlagen:

21 Juni, 2007

Saubere und kosteng?nstige Alternativen.
T?V Rheinland sorgt f?r die Sicherheit von Erdgas- und Fl?ssiggas-Fahrzeugen / Alle zwei Jahre Dichtigkeits-Check / 25 Prozent weniger Kohlendioxidaussto?.


Die Hiobsbotschaften f?r Autofahrer rei?en nicht ab ? ein Spritpreis-Jahreshoch jagt das n?chste. Gasantriebe hingegen bieten kosteng?nstige und umweltfreundliche Alternativen. Und das Gesch?ft boomt. Hierbei sorgen die T?V Rheinland-Fachleute in allen Servicestationen f?r Sicherheit. ?Denn unsere Sachverst?ndigen kontrollieren im Rahmen der Hauptuntersuchung alle zwei Jahre die Dichtigkeit der Gasanlagen ? egal, ob diese mit Erd- oder Autogas betrieben werden", erkl?rt Hans-Ulrich Sander, T?V Rheinland-Kraftfahrt-Experte. ?Au?erdem begutachten sie nach Umr?stungen das komplette System f?r die Eintragung in die Kfz-Papiere bei den Zulassungsstellen." Die wiederkehrende Gasanlagenpr?fung kostet 26 Euro, die Gassystem-Einbaupr?fung 119 Euro. In Deutschland d?rfen nur von den Handwerkskammern geschulte und zertifizerte Werkst?tten die Umr?stungen vornehmen. Dar?ber hinaus ben?tigt der Fahrzeughalter vom Hersteller ein Abgasgutachten, das bescheinigt, dass das Auto dieselbe Norm erf?llt wie vor der Umr?stung.

Derzeit sind auf deutschen Stra?en rund 150.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge mit Fl?ssiggas- beziehungsweise LPG-Antrieb (LPG = Liquified Petroleum Gas) unterwegs. Hinzukommen knapp 43.000 Pkw mit Erdgas- oder CNG-Antrieb (CNG = Compressed Natural Gas). Bei der Verbrennung im Erdgasmotor entsteht rund 25 Prozent weniger Kohlendioxid (CO2) als bei einem vergleichbaren Otto-Aggregat. LPG-Triebwerke emittieren rund 18 Prozent weniger Treibhausgas. Der Deutsche Verband Fl?ssiggas (Berlin) rechnet zum Jahresende mit 190.000 LPG-Autos. Das bedeutet eine Einsparung von 235.000 Tonnen CO2 pro Jahr. Der Liter LPG kostet rund 63 Cent, das Kilogramm CNG rund 86 Cent. Das entspricht einem Literpreis von umgerechnet 57 Cent Super-Benzin.
T?vRheinland

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights