Aktuelle News
 

Nutzfahrzeugmarkt fährt auf neuen Rekord zu

18 August, 2019

Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt hat seit Jahresbeginn stark zugelegt. Die Neuzulassungen stiegen nach Angaben


des Verbands der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) in den ersten sieben Monaten des Jahres um 14 Prozent auf 246 967 Einheiten. Im Juli wurden 33.661 Nutzfahrzeuge (plus zwölf Prozent) neu zugelassen. Die VDIK-Marken erreichten einen Marktanteil von gut 29 Prozent.

VDIK-Präsident Reinhard Zirpel erwartet mit am Ende über 400.000 Nfz-Neuzulassungen das vierte Rekordjahr in Folge. Das Wachstum umfasst alle Gewichtsklassen. Die Nachfrage nach leichten Nutzfahrzeugen bis 6 Tonnen legten seit Jahresbeginn um 13 Prozent auf 183.500 Einheiten zu. Die leichten Transporter profitieren nach wie vor von der boomenden Paket- und Kurierdienstbranche. Außerdem wurden 63.400 schwere Nutzfahrzeuge (+15 %) über 6 Tonnen neu zugelassen.

93 Prozent der neuen Transporter, Lastwagen und Omnibusse haben einen Dieselmotor. Der Anteil von Benzinern lag bei vier Prozent. Drei Prozent der Fahrzeuge verfügten über einen alternativen Antrieb. Darunter waren 3.916 Elektro- und 2.194 Gasfahrzeuge. ampnet/jri

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights