Aktuelle News
 

Umweltbundesamt will SUV-Käufer zur Kasse bitten: Erhöhte Kfz Steuer?

06 August, 2019

Erhöhte Kfz-Steuer bei Fahrzeugen mit hohen CO2-Emissionen? Maria Krautzberger, die Präsidentin des


Umweltbundesamtes (UBA), will für mehr Klimaschutz Fahrzeuge mit hohem CO2-Ausstoß zu verteuern. Das Umweltbundesamtes schlägt dafür ein aufkommensneutrales Bonus-Malus-System für Neufahrzeuge vor. Der Malus würde bei Fahrzeugen mit hohem CO2-Emissionen durch eine über mehrere Jahre erhöhte Kfz-Steuer erhoben, der Bonus beim Neukauf eines CO2-verbrauchsarmen Autos ausgezahlt.

Krautzberger schlägt außerdem vor, als kurzfristig wirksamen Anreiz die Energiesteuern von Diesel und Benzin anzugleichen, so Krautzberger. Der Diesel-Kraftstoff wird 18,4 Cent pro Liter subventioniert. "Auch das hat dazu beigetragen, dass große und schwere Autos zunehmend mit Dieselmotoren ausgestattet werden – der Effizienzvorteil des Diesel besteht damit nur noch auf dem Papier. Vom Diesel als Klimaschützer kann daher auch keine Rede mehr sein“, meint die UBA-Präsidentin. ampnet/Sm

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights