Aktuelle News
 


Sondermodelle Seat Leon Cupra R und Cupra 300

18 Juni, 2018

Die neuen Seat Sondermodelle Cupra: Bevor die eigenstaendige Marke Cupra durchstartet, bringt Seat unter dem


Label der Hauptmarke noch zwei besonders sportive Fahrzeuge heraus. Allen voran die 2018er-Version des Leon Cupra R ist ein echter Spa?bringer und mit 310 PS (228 kW) der leistungsst?rkste Flitzer aus dem iberischen Hause. Das ?Carbon Edition?-Sondermodell des Leon ST Cupra 300 ist der j?ngste Neuzugang in der Cupra-Ahnengalerie und bietet Vollausstattung.

Nur 799 Exemplare des R finden zu Preisen ab 44 980 Euro den Weg zu den H?ndlern. Immerhin ?ber die H?lfte, 360 St?ck, sind f?r Deutschland reserviert. Als Handschalter mit 2.0 TSI-Motor bringt der Cupra R 310 PS mit, was ihm zugleich einen firmeneigenen Bestwert einbringt. Mit DSG-Getriebe bringt er 300 PS auf die Stra?e. Was sich an Fakten beeindruckend liest, bringt auch in der Praxis auf der Stra?e eine geh?rige Portion Fahrspa? mit sich. Die manuelle Schaltung ist gelungen, ebenso wie die pr?zise Lenkung. Besonders in der Fahrprofil-Stufe ?Cupra? kommt in Sachen Beschleunigung und Klang echtes Racing-Feeling auf. Wer es in der Stadt oder auf l?ngeren Strecken eher dezenter mag, der w?hlt zweifelsohne lieber das Fahrprofil ?Comfort?, welches den Kompaktsportler sanftm?tig erscheinen l?sst.

Unabh?ngig vom Fahrprofil, der neue Seat Cupra R ist ein echter Spa?bringer und Hingucker. Entlang der Promenaden zieht er die Blicke, zumeist junger M?nner auf sich. Verzierungen und Stilelemente in Kupfert?nen deuten schon das zuk?nftig pr?gende Erscheinungsbild von Seats Sportmarke Cupra an. F?r die Performance-Tochter f?llt der Startschuss f?r Stra?enautos noch im Jahr 2018 mit dem Cupra Ateca.

Ein Sondermodell des Seat Leon ST Cupra 300 ?berbr?ckt sozusagen die Wartezeit. Die ?Carbon Edition? des Sportkombis kommt, wie es der Name vermuten l?sst, mit Kohlefaser-Anbauteilen daher und ist ab sofort erh?ltlich. An der Frontspoilerlippe und am Diffusor hinten finden sich CFK- Bauteile verbaut. Optisch wirkt dies edel und sportlich, wenngleich die Masse an Karbonteilen beschr?nkt ist und das Ergebnis vergleichsweise dezent ausf?llt. Technisch bringt dies nach Herstellerangaben aber in der Tat mehr Abtrieb. Am Heckdiffusor signalisieren zwei Doppel-Endrohre der Auspuffanlage, dass in diesem Sportkombi jederzeit viel Vortrieb vorhanden ist. Tats?chlich entwickelt das Auto ab 1800 Umdrehungen in der Minute sattes Drehmoment und bew?ltigt Zwischensprints locker und leicht. Im Interieur bietet Seat die gesamte Palette an Optionen auf, was bedeutet: Vollausstattung. Zudem wurde der Carbon Edition eine Lautsprecheranlange von Beats spendiert.

Das Sondermodell ist in Deutschland auf 300 Exemplare limitiert, mobilisert 380 Newtonmeter Drehmoment und erledigt den Sprint von null auf 100 km/h in 4,9 Sekunden. Ausgeliefert wird das Fahrzeug Sechs-Gang DSG-Getriebe und Brembo-Bremsanlage. Der sonore und nicht krawallige Motor- und Auspuffklang zeigt an, dass dieser Vertreter seiner Zunft nicht auf ?Radau und Remmidemmi? aus ist. Vielmehr ist es ein gut ausbalanciertes sportliches Auto, das beim Aktivieren des Cupra-Fahrprofils sein wahres Rennsportherz zeigt. Man darf also gespannt sein, wie die k?nftige Submarke den Staffelstab der Seat-Cupra-Modelle aufnimmt und weiterentwickelt. ampnet/blb

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights