Aktuelle News
 

Darstellung der Kfz-Steuer auf Klimapass

04 Juni, 2007

VDIK verlangt Augenma? bei Klimapass f?r Neuwagen. K?ufer von Neuwagen werden bereits seit 2004 detailliert ?ber CO2-Emissionen und Kraftstoffverbrauch informiert. Die mit dem Schlagwort -Klimapass- bezeichnete Neufassung der bereits bestehenden CO2-Kennzeichnungsvorschriften sollte jedoch in jedem Fall die Transparenz f?r den Verbraucher erh?hen, erkl?rte der VDIK. Die Darstellung der CO2-Emissionen sowie der so genannten CO2-Effizienz sollte auf einer stufenlosen Skala erfolgen.


Die Vorschl?ge zur Gestaltung eines Klimapasses m?ssen innerhalb der Bundesregierung abgestimmt sein. Hypothetische Berechnungsmodelle oder gar die Bezugnahme auf bisher gar nicht festgelegte Grenzwerte seien Fehl am Platze und verwirren zudem die Verbraucher, informierte VDIK-Pr?sident Volker Lange. Die Darstellung der Kfz-Steuer auf dem Klimapass sei erst dann sinnvoll, wenn die Umstellung auf den CO2-Bezug rechtskr?ftig ist.

Die Hochrechnung von Kosten ?ber theoretische Fahrzeug-Laufleistungen und Kraftstoffkosten im Rahmen des Klimapasses sind reine Hypothese und werden daher vom Verband abgelehnt. (autorep.ar/nic)

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights