Aktuelle News
 

Tankstelle Aral verkauft 85.000 Becher Kaffee täglich

26 Februar, 2015

Tankstellen verkaufen weit mehr als nur Kraftstoff. So ist etwa Aral nach eigenen Angaben einer der größten


"Coffee-to-go"-Anbieter in Deutschland. 85.000 Becher Kaffee bringen die über 1 100 Shops des Anbieters täglich an die Kunden. Das Geschäft abseits von Benzin und Diesel wird immer wichtiger. Der Shop-Umsatz 2014 hat 1,5 Milliarden Euro betragen, Tendenz steigend.
Daher will die BP-Tochter diesen Bereich stärken und testet derzeit zusammen mit der Einzelhandels-Kette Rewe das neue Shopkonzept "ReweToGo". Nach einer einjährigen Pilot-Phase an zehn Stationen wird über die Zukunft des Angebots zur "Unterwegsversorgung" entschieden. Ein weiteres Standbein ist das Autowäsche-Angebot, das 2014 über 15 Millionen Kunden genutzt haben.
Doch bei allen Veränderungen: Das größte Geschäft wird natürlich weiter mit den Kraftstoffen gemacht. Und auch hier läuft es rund bei dem in Bochum ansässigen Unternehmen. Mit 7,2 Millionen Tonnen verkaufter Kraftstoffe an insgesamt 2 485 Stationen war Aral 2014 der Marktführer mit einem Marktanteil von 21 Prozent. Dahinter folgen Shell mit 19,5 Prozent Marktanteil und Total mit 10,5 Prozent.
Damit das so bleibt, will das Unternehmen kräftig investieren. "Nach 85 Millionen Euro im Vorjahr werden wir 2015 weitere 77 Millionen Euro in die Qualität unseres Tankstellennetzes investieren", kündigt Aral-Vorstand Stefan Brok an. mid/ts

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights