Aktuelle News
 

Deutscher Automarkt: Anstieg der Eigenzulassungen

27 August, 2014

Ein kräftiges Plus hat es am deutschen Automarkt wieder bei den Eigenzulassungen gegeben. Insgesamt wurden


im Juli 49 154 Erstanmeldungen durch die Handelsbetriebe registriert. Das bedeutet einen Zuwachs um 4 495 Einheiten oder 10,1 Prozent. Noch im Juni hatte es einen Rückgang um 4,1 Prozent gegeben. Warum dieser Wandel? Eine Ursache für die vermehrte Eigenzulassungspraxis dürfte laut "kfz-betrieb" der weiterhin schwache Privatmarkt sein.

Trotz guter Konjunktur und hoher Konsumneigung ließen die Privatkunden im Juli 2014 rund 5,0 Prozent weniger Neuwagen zu als im Vorjahresmonat. Wie bereits in den vergangenen beiden Monaten hat der Privatmarkt mit 103 175 Pkw-Neuzulassungen im Juli einen Negativrekord aufgestellt.
Seit Beginn der Erhebung 2001 sind für die jeweiligen Monate noch nie so wenige Privatmarkt-Neuzulassungen getätigt worden. Eigenzulassungen dienen dazu, Autos billiger zu machen. Denn so wird aus einem Neuwagen ein Gebrauchter. mid/rlo

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights