Aktuelle News
 

Autobauer Tesla zahlt Ökostrom-Zuschuss

26 August, 2014

Besitzern ihres Models S bietet Tesla jetzt eine Ökostrom-Prämie von 250 Euro an. Das entspricht den Stromkosten für etwa 5.000 Kilometer mit der Elektro-Limousine. Voraussetzung ist:

dass die Fahrzeug-Besitzer sowohl ihr Haus als auch das Model S mit Ökostrom versorgen.
Um die Prämie in Anspruch nehmen zu können, müssen die Tesla-Fahrer ihre jährliche Stromrechnung bei dem Autobauer einreichen. Kunden, die das Auto direkt gekauft haben, erhalten die Prämie für zwei Jahre; Sixt Leasing Kunden bekommen sie parallel zu ihren Finanzierungs-Bedingungen.
"Tesla's Ziel ist es, den Übergang zu nachhaltiger Mobilität zu beschleunigen", sagt Philipp Schröder, Country Director Tesla Deutschland. Zu diesem Zweck kooperiert der Autobauer aus Kalifornien außerdem mit Deutschlands führendem Solarstrom-Anbieter SolarWorld. Die beiden Partner bieten Model S-Kunden ein System an, mit dessen Hilfe sie mit von zu Hause produzierter Sonnenenergie ihre eigene Energiewende vollziehen können.
Völlig kostenlos tanken Tesla-Kunden außerdem an den "Supercharger" genannten Schnell-Ladesäulen, von denen in Europa bisher aber erst 19 Stück vorhanden sind. Ende 2014 soll in Deutschland jedoch ein flächendeckendes Netz mit höchstens 200 Kilometern Abstand zwischen den Stationen bestehen. mid/ts Bildquelle: Tesla Motors
Bildunterschrift: mid München - Tesla zahlt seinen Model S-Kunden eine Prämie, wenn sie ihr Fahrzeug und auch ihr Haus mit Ökostrom versorgen.

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights