Aktuelle News
 

Spritsparmotor: Opel Astra fährt mit sparsameren Dieselmotoren

25 August, 2014

Die Spritsparmotoren für den Opel Astra Fünftürer, die Limousine und den Sports Tourer verbrauchen 3,7 Liter beziehungsweise 3,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Leise, sparsam, sauber: So lassen sich die


zwei komplett neu entwickelten Astra Turbodiesel am besten beschreiben, die Opel Anfang März auf dem 84. Automobilsalon in Genf präsentierte. Die 1.6 CDTI-Motoren leisten 110 kW/136 PS und 81 KW/110 PS und gelten nach Darstellung des Rüsselsheimer Autobauers aufgrund ihrer geringen Geräusch- und Vibrationsentwicklung als leiseste Diesel ihrer Klasse. Die Selbstzünder ersetzen sukzessive die bisherigen Motoren mit 1,7 Liter Hubraum und läuten im Dieselportfolio der GM-Tochter eine neue Ära ein.
Tourer und soll jetzt mit einem Drehmoment von 320 Newtonmeter in der 136-PS-Version für einen starken und sauberen Vortrieb sorgen. Der Motor hat sieben Prozent mehr Leistung als sein 130 PS starker 1,7-Liter-Vorgänger. Die neuen Vollaluminium-Triebwerke erfüllen aufgrund eines verbesserten Komponenten-Designs und eines effizienteren Verbrennungsprozesses mit Mehrfacheinspritzung als erste Triebwerke im Astra die künftige Euro-6-Abgasnorm.
Sie sind die saubersten Diesel, die Opel jemals gebaut hat. Der CO2-Ausstoß liegt bei 97 Gramm beziehungsweise 104 Gramm pro Kilometer. Gegenüber dem alten 1,7-Liter-Motor entspricht dies bis zu acht Prozent Ersparnis. Dafür sorgen ein Hochdruck-Common-Rail-System und der NOx-Speicherkatalysator. Zu den technischen Kernbestandteilen der neuen Motorengeneration zählen ferner ein VTG-Turbolader (variable Turbinengeometrie), der ein schnelles Ansprechverhalten ermöglich soll.
Der von der Fachzeitschrift auto motor und sport als zuverlässigster deutscher Kompaktwagen ausgezeichnete Opel Astra fährt mit seinen neuen 1.6-CDTI-Dieselmotoren in die beste Energieeffizienzklasse A+ vor. Nach Darstellung von Opel wurden mehr als 50 Millionen Euro in die Optimierung der Fünf- und Sechsgang-Getriebe investiert. Zahlreiche Änderungen an den Getriebekomponenten und Schaltmechanismen sowie an der Integration ins Fahrzeug sollen zu spürbaren Komfortverbesserungen führen.
Die beiden Turbo-Diesel-Versionen bringen den Astra in 10,3 Sekunden beziehungsweise 10,1 Sekunden auf Tempo 100. Im fünften Gang zieht der Wagen mit der stärksten Maschine in 9,1 Sekunden von Tempo 80 km/h auf 120 Km/h. Die viertürige Astra-Limousine schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h. Der 136 PS starke Astra-Fünftürer 1.6 CDTI ist mit Start-Stopp-Funktion und Sechsgang-Schaltgetriebe ab 22.200 Euro erhältlich. Die Limousine und das Sports Tourer-Pendant kosten 22.700 Euro beziehungsweise 23.300 Euro. mid/ari

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights