Aktuelle News
 

Kfz Steuer für Traktoren

12 Juni, 2013

Zugmaschinen sind normalerweise von der Kfz Steuer befreit. Voll versteuern müssen Landwirte auf ihren Feldern eingesetzte Traktoren, wenn:


der landwirtschaftliche Betrieb faktisch die gesamte Ernte mit einer eigenen Biogasanlage in Strom umwandelt und in das Stromnetz einspeist. Das hat nun der Bundesfinanzhof entschieden (Az. II R 55/11).
Zwar sind Zugmaschinen normalerweise von der Kraftfahrzeugsteuer befreit, erklärt die Deutsche Anwaltshotline. Das gilt jedoch "nur solange, wie diese Fahrzeuge ausschließlich in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben verwendet werden". Stellt der Betrieb jedoch fast ausschließlich Energie her, handelt es sich nach Auffassung der Münchner Richter jedoch um keinen reinen Bauernhof mehr. Ist die Biogasanlage voll in den Gesamtbetrieb integriert, ist es unmöglich, solche Betriebe von gewerblichen Stromproduzenten zu unterscheiden. Steht dem Bauernhof somit nicht mehr der Status eines landwirtschaftlichen Betriebes zu, entfallen auch dessen steuerliche Privilegien. ts/mid

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights