Aktuelle News
 

Kostenlose Schwacke Bewertung - Hohe Betriebskosten bei SUV

03 November, 2011

Schwacke nennt die Werte auf der Basis einer vierjährigen Haltedauer und einer Jahres-Fahrleistung von 15.000 Kilometern. Schon das günstigste SUV kostet gut 40 Euro auf 100 Kilometern. Insbesondere der Wertverlust spielt eine treibende Rolle, denn vom Einstandspreis sind bis zu 60 Prozent nach vier Jahren weg. Aber auch weitere Faktoren machen SUV teuer:


Die Betriebskosten von SUVs sind teilweise deutlich höher als bei Pkw. Nach der Analyse von insgesamt 584 Modellvarianten aus rund 70 SUV-Modellreihen nennt Schwacke die Werte auf der Basis einer vierjährigen Haltedauer und einer Jahresfahrleistung von 15 000 Kilometern. Schon das günstigste Modell, der Dacia Duster dCI 110 FAP kostet demnach über 40 Euro auf 100 Kilometern.
Der beliebte VW Tiguan 2.0 TDI erreicht über 51 Euro für 100 Kilometer.
Im Premium-Segment müssen noch einmal höhere Kosten einkalkuliert werden:
Der Mercedes ML 350 Bluetec als kostengünstigstes Modell der Kategorie kostet über 74 Euro pro 100 Kilometer,
der Porsche Cayenne Diesel erreicht trotz niedrigen Normverbrauchs von 7,4 l/100 km knapp 96 Euro für 100 Kilometer.
Insbesondere der Wertverlust spielt eine treibende Rolle, denn vom Einstandspreis sind bis zu 60 Prozent nach vier Jahren weg. Aber auch weitere Faktoren machen SUV teuer: Versicherungskosten, Steuern und spezielle Bereifung sind gegenüber normalen Pkw in der Regel aufwendiger. ld/mid Bildquelle: Dacia

Hier haben Sie die Möglichkeit zur kostenlosen Schwacke Bewertung
Restwert-Riesen: Welche Fahrzeuge sind die mit dem geringsten Wertverlust? Kostenlose Fahrzeugbewertung

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights