Aktuelle News
 

Die sechseckigen AU-Plaketten haben demnächst ausgedient

17 November, 2009

Ab 01. Januar 2010 fallen die AU-Plaketten auf den vorderen Kennzeichen weg,


da die Abgasuntersuchung (AU) zum integralen Bestandteil der Hauptuntersuchung (HU) wird. Von der Kombination beider Prüfungen versprechen sich die Sachverständigenorganisationen eine erhebliche Verfahrensvereinfachung. An dem eigentlichen Prüfverfahren der Abgasuntersuchung ändert der Entfall der AU-Plakette jedoch nichts, versichert der TÜV Nord. Nach der Durchführung der Hauptuntersuchung werden die abgelaufenen AU-Plaketten entfernt.

Die sechseckige, farbige Plakette auf den vorderen Nummernschildern unserer Fahrzeuge klebte fast 25 Jahre und folgte in Logik und Farbgebung der TÜV-Plakette. Sie dokumentierte anfangs das Bestehen der Abgassonderuntersuchung (ASU) und ab 1993 das erfolgreiche Absolvieren der AU auch für Fahrzeuge mit Dieselmotoren.

Diese Plakette wird es ab 2010 nicht mehr geben, weil die Abgasuntersuchung nach § 47a der Straßenverkehrszulassungsordnung als "Untersuchung des Motormanagement-/Abgasreinigungssystems UMA" in die Hauptuntersuchung integriert wird. Selbst wenn ein Autofahrer über den Jahreswechsel seinen 2009er-TÜV-Termin versäumt und seine HU-Plakette rückdatiert werden müsste, gibt es für ihn keine neue AU-Plakette mehr.

Abgelaufene AU-Plaketten werden ab 2010 bei der HU entfernt. Um optische Schandflecken auf dem vorderen Kennzeichen zu vermeiden, wird eine Blankoplakette in der Farbe der Trägerplatte verklebt. TÜV NORD

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights