Aktuelle News
 

Abgasuntersuchung Pflicht - Verbrauchermagazin klärt auf

25 September, 2009

Sind Abgasuntersuchung, kurz AU, bei Dieselfahrzeuge teuer und nutzlos?


Abgasuntersuchungen für Dieselfahrzeuge sind teuer und nutzlos. Zu dieser Erkenntnis kommt das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "markt" am Montag, 28. September, um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen.
Die Abgasuntersuchungen sind Pflicht und müssen alle zwei Jahre an Dieselfahrzeugen durchgeführt werden. Dem Besitzer entstehen jeweils Kosten in Höhe von 30 Euro. Der Fahrzeughalter erhält dafür eine Plakette, die nach Meinung von Experten ihr Geld nicht wert ist. "Man könnte sich diese Prüfung sparen, aber der Gesetzgeber hat sie vorgeschrieben. Deshalb sind wir verpflichtet, sie durchzuführen", sagt Peter Stein, Kfz-Sachverständiger der Dekra in Hamburg.

Die Messinstrumente prüfen nach einem veralteten Verfahren aus den 60er-Jahren und ermitteln den sogenannten k-Wert. Dieser Wert misst lediglich die Trübung der Abgase durch Rußpartikel, nicht aber den für das Auge unsichtbaren Feinstaub, der krank machen kann. Dabei gibt es längst ein modernes Messverfahren, das bereits erfolgreich getestet wurde. Nach den Recherchen von "markt" entlarvt diese neue Messmethode auch solche Dieselfahrzeuge als Dreckschleudern, die nach der gesetzlich vorgeschriebenen Abgasuntersuchung problemlos durch die Abgasprüfung gekommen sind.
Sendetermin: Montag, 28. September, 20.15 Uhr, NDR Fernsehen
Weitere Informationen zu "markt" finden Sie im Internet unter www.ndr.de/markt.
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
NDR

Weitere interessante Informationen rund um TÜV, DEKRA und Abgasuntersuchung:
Kfz Steuer Dieselfahrzeuge
Kfz Steuerbefreiung
TÜV und Dekra

zurück zu den News       News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights