Aktuelle News
 

Urlaubsfahrt: Enthält Ihre Schutzbriefversicherung alle wichtigen Leistungen?

17 Mai, 2017

Der Sommer steht vor der Tür und die Planungen für den Urlaub beginnen. Dabei entscheiden sich immer mehr Menschen mit dem Auto zu verreisen. Auch der Trend mit dem Wohnmobil oder einem geeigneten Transporter zu verreisen hält weiter an. Doch was passiert, sollte etwas schief gehen?

Ihre KFZ-Haftpflicht sowie Teil- und Vollkaskoversicherung leistet in diesem Fall nicht. Die Kosten für einen Abschleppwagen und Reparatur muss von Ihnen selbst übernommen werden, haben Sie Ihre Versicherungspolice nicht mit einer Schutzbriefversicherung ergänzt. Deshalb sind Sie mit einem Kfz-Schutzbrief sorgloser unterwegs. Der Schutzbrief sichert zahlreiche Risiken, wie Unfälle und Pannen bei Autofahrten im In- und Ausland ab, welche nicht von der KFZ-Haftpflicht geleistet werden.
Ebenfalls übernimmt die Versicherung die komplette Organisation. Eine Schutzbriefversicherung lohnt sich vor allem, wenn Sie häufig mit dem Auto unterwegs sind oder ein älteres oder auch ein pannenanfälliges Fahrzeug besitzen.
Da jedoch nicht alle Anbieter den gleichen Umfang an Leistungen und Service bieten, sollten Sie die Angebote vergleichen. Besitzen Sie bereits einen Schutzbrief, kann ein Versicherungswechsel Ihnen große Vorteile verschaffen. Beschaffen Sie sich hierfür Informationen zum Wechsel. Die Unterschiede scheinen nicht immer markant zu sein, doch kommen Ihnen besondere Leistungen im Schadenfall zu gute.

Wichtige Leistungen
Pannen- und Unfallhilfe mit eigenen und fremden Fahrzeugen
Einige Anbieter leisten nur im Falle eines Unfalls, jedoch nicht bei einer Panne oder helfen Ihnen nur innerhalb Deutschlands. Achten Sie im jeden Fall darauf, dass ihr Versicherer bei Unfällen genauso wie bei Pannen leistet. Dabei sollten Sie auch mit fremden Fahrzeugen abgesichert sein, genauso wie auch alle weiteren Insassen und mitgeführte Wohnwagen oder Anhänger.
Oft wird erst bei einer Entfernung von etwa 50km von Ihrem Wohnort geleistet, doch die meisten unserer Fahrten tätigen wir in unserer unmittelbaren Nähe. Insofern kann es vorteilhaft sein, diesen Service auch vor der eigenen Haustür nutzen zu können. Kommt es zu einer Panne, so erfolgt die Pannenhilfe entweder direkt vor Ort oder der Wagen wird in die nächste Kfz-Werkstatt befördert. Die Bergung nach einem Unfall ist ebenfalls meist im Schutzbrief enthalten. Weiterhin kann durch die Versicherung, ein Mietwagen bereitgestellt werden, bis das eigene Fahrzeug wieder fahrbereit ist.

Weltweiter Schutz
Um flexibel reisen zu können, sollte der Versicherungsschutz mindestens über eine europaweite Pannen- und Unfallhilfe bieten; besser ist ein weltweiter Schutz. Dabei sind zusätzlich ein Krankenrücktransport sowie eine Auslandskrankenversicherung von Vorteil. Auch eine Fahrzeugrückholung ist oft im Schutzbrief inbegriffen, sodass sie bei einem Problem vollständig abgesichert sind. Die Organisation von Weiterreise und Hotelübernachtungen wird dabei ebenfalls von der Versicherung übernommen. ub/dok

zurück zu den News       News Archiv




Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights